Moderatoren gesucht

Hier könnt ihr so richtig eure Meinung zu den unterschiedlichsten Themen kundtun...

Moderatoren: ModBot, Alma, webmaster, Jürgen-Kremer, wollfiech, Steff

Benutzeravatar
Jobi
Climbing.de Supporter 2003 | 2004
Climbing.de Supporter 2003 | 2004
Beiträge: 1029
Registriert: 17. Apr 2002, 16:07
Wohnort: Erde, Milchstraße

Beitrag von Jobi » 15. Mai 2006, 14:48

jhausherr hat geschrieben:Interessant ist doch weniger die Frage, wie exakt man sich an den Wortlaut der Regel hält, sondern vielmehr dass die Regelanwendung für alle Teilnehmer nach den (möglichst objektiv) gleichen Kriterien vorgenommen wird.
Das Problem ist, daß eine der wenigen echten Sanktionen der Vergangenheit den Ruf der unterdrückten Freiheit ausgelöst hatten. Ein Ruf, der in unseren Ohren besonders laut zu vernehmen ist - ich halte Kletterer im Allgemeinen hier für recht empfindlich und schätze diese Sensibilität. Deshalb halten sich die Mods in diesem Forum sehr zurück und haben vor irgendwelche Aktionen selbst Kontrollpunkte errichtet, um nicht willkürlich zu werden. Es wird also im Zweifelsfall zu wenig eingegriffen.
Wenn konsequent eingegriffen werden soll, so muß dies auf einer Linie passieren - eben um Willkür auszuschließen - und da bleibt eben nur das Forenreglement. Und als Eingriff nur das konsequente und kommentarlose Löschen: nichts anderes kann praktisch gelebt werden.
Zudem gibt es weder Einspruchsrecht noch sonstige Forderungen: Was der Moderator als grenzwertig erachtet, wandern ins Daten-Nirvana.

Objektives, konsistentes Handeln - der gemeinsame Wille? Wollen wir mal, für, sagen wir, ne Woche?

Benutzeravatar
todi09
Scheintot, weil nur noch im Forum
Beiträge: 523
Registriert: 11. Jul 2002, 13:42
Wohnort: Bonn

Beitrag von todi09 » 15. Mai 2006, 17:25

:peitsch: Jaaa. Die Peitsche!

Und nach dem dritten Mal mit Gewichten an den Füssen in den See
:P

Benutzeravatar
jhausherr
Übernachtet im Forum
Beiträge: 109
Registriert: 14. Feb 2006, 16:40
Wohnort: Hamburg

Beitrag von jhausherr » 15. Mai 2006, 18:22

Jobi hat geschrieben:Das Problem ist, daß eine der wenigen echten Sanktionen der Vergangenheit den Ruf der unterdrückten Freiheit ausgelöst hatten. Ein Ruf, der in unseren Ohren besonders laut zu vernehmen ist - ich halte Kletterer im Allgemeinen hier für recht empfindlich und schätze diese Sensibilität. [...]

Objektives, konsistentes Handeln - der gemeinsame Wille? Wollen wir mal, für, sagen wir, ne Woche?
Damit hätte ich persönlich kein Problem... Jede Gemeinschaft, IMHO auch ein Forum, erfordert irgendwo Kompromisse und ein Mindestmass an Umgangsformen. (Wer kennt denn heutzutage noch die Netiquette? Na ja, die "guten alten" Usenet-Zeiten sind ja wohl vorbei :()

Ein technisch aufwendiges, aber recht nettes Konzept zur Selbstregulierung ist das Karma-System, das z.B. bei http://slashdot.org/ eingesetzt wird.

Hier bewerten alle Teilnehmer die Posts und "gute Poster" (im Sinne von informativ und respektiert) können Karma-Punkte sammeln und abe einem gewissen Level bis zu einem gewissen Grad moderierend eingreifen .

Hört sich zunächst mal nach Chaos an, funktioniert aber relativ gut. Allerdings muss man hier auch zugeben, dass die Teilnehmerzahlen und die Frequentierung ein x-faches des Kletterforums betragen, so dass "böswillige" Moderatoraktionen Einzelner im Schnitt ausgebügelt werden.

Eine Patentlösung gibt es hier wohl nicht...

Benutzeravatar
mangiari
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 6739
Registriert: 3. Jul 2004, 17:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von mangiari » 15. Mai 2006, 18:32

Das System wurde hier schonmal kurzfritstig eingeführt und hat unter anderem zur Schliessung des Forums geführt. Problem dabei sind z.B. die vielen Mehrfachnicks, mit denen sich dann Leute, die eher als Trolle einzuornden waren unglaublich viele Punkte verpasst haben...

Ich weiss nicht was es immer für Probleme gibt. Lasst Euch doch nicht so provozieren, dann gibt's auch kein böses Blut.
Ich will wieder zurück!

Benutzeravatar
Frank61
Scheintot, weil nur noch im Forum
Beiträge: 871
Registriert: 30. Aug 2004, 14:09
Wohnort: Jena/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank61 » 15. Mai 2006, 18:42

mangiari hat geschrieben: Lasst Euch doch nicht so provozieren, dann gibt's auch kein böses Blut.
:o Ich grübel und grübel , ...und er bringt es in so kurzer Form auf den Punkt. :wink:
Ein Troll, der nicht ab und zu gefüttert wird, verhungert irgendwann, wenn die heftigsten Provokationen ignoriert werden,vielleicht noch als Solche belächelt werden,dann hat auch der hartnäckigste Troll mit der Zeit keine Lust mehr und sucht sich eine andere Spielwiese.
It´s better to be hated for who you are,than to be loved for who you´re not.("Help Somebody"-van Zants)

orome
Scheintot, weil nur noch im Forum
Beiträge: 711
Registriert: 15. Apr 2003, 19:09
Wohnort: naters

Beitrag von orome » 15. Mai 2006, 18:56

und ansonsten streitet man sich nen moment, da stirbt doch auch keiner dran ...
wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen
wir hin und niemand ginge, um zu sehen, wohin wir den kämen, wenn wir gingen.

Benutzeravatar
mangiari
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 6739
Registriert: 3. Jul 2004, 17:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von mangiari » 15. Mai 2006, 20:39

orome hat geschrieben:...da stirbt doch auch keiner dran ...
Da wiederum wäre ich mir bei dem ein oder anderen Hypochonder nicht so sicher... :roll:
Ich will wieder zurück!

KletterKerl

Beitrag von KletterKerl » 4. Mär 2008, 16:17

JörgB hat geschrieben:Hallo Webmaster, sei mir nicht böse, aber ich befürchte, Deine angesichts so mancher Geschmacklosigkeit durchaus verständliche Drohung, das Forum zuzumachen, könnte zwei Eigentore zur Folge haben:

0:1: die Schwachköppe wandern in die Datenbank aus - 0:2: überflüssiger Traffic geht deutlich zurück, aber climbing.de wird vielleicht auch zu einer dieser x-beliebigen Infoseiten, für die sich auf Dauer kaum noch jemand interessiert.
Also Neulinge scheinen jetzt schon nicht wirklich willkommen. :roll:

Herr Lehmann
Forum Profi
Beiträge: 43
Registriert: 7. Apr 2007, 18:46

Beitrag von Herr Lehmann » 4. Mär 2008, 17:56

Du bist jetzt grade nicht wirklich petzen gegangen, oder?

:uglylol:

Benutzeravatar
Thomas L
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 1406
Registriert: 12. Sep 2006, 12:40
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von Thomas L » 4. Mär 2008, 18:07

KletterK(asp)erl hat geschrieben:Also Neulinge scheinen jetzt schon nicht wirklich willkommen.
:baby:

Antworten