Bouldern im Allgäu

Stellt Fragen über Boulder und Bouldern

Moderatoren: ModBot, Alma, webmaster, Jürgen-Kremer, wollfiech, Steff

Antworten
tiprox
Forum Profi
Beiträge: 36
Registriert: 22. Jan 2004, 11:13

Bouldern im Allgäu

Beitrag von tiprox » 10. Jan 2008, 16:08

Wer kennt Boulderspots im Allgäu?
BIn da Anfang Februar für ein paar Tage.
Danke,
Christoph.

Benutzeravatar
potzi
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 2843
Registriert: 25. Feb 2002, 00:00
Wohnort: da wo es zu flach ist..
Kontaktdaten:

Beitrag von potzi » 11. Jan 2008, 00:32

es gibt dafür nen führer. den kannst du kaufen..

http://www.climbing.de/frames/shop/stuff.php?id=2
Ich habs geschafft! http://www.katlein.de

Benutzeravatar
mangiari
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 6739
Registriert: 3. Jul 2004, 17:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von mangiari » 11. Jan 2008, 10:50

Ui lustig, den kannt ich noch gar nicht. Hast Du ein Exemplar potzi? Kannst Du vielleicht ganz kurz eine Einschätzung geben wo die größte Anzahl der Boulder so verteilt ist? Z.B. nach der Art 35% Hindelang, 10% Rottachberg...
Oder gibt's gar irgendwo ne Leseprobe/Inhaltsverzeichnis online?

Nur ne ganz grobe Abschätzung. Häng ja doch ab und an mal in der Ecke Kempten rum, aber wenn jetzt das meiste irgendwo im kleinen Walsertal oder im Lechtal ist, würde sich eine Anschaffung für mich eher nicht rentieren.

Edit, hab's schon selber gefunden. Goggle nach "Gebro Verlag" führt auf die Seite der Macher und dort gibt es die Übersichtskarte. Die Gebiete sind hauptsächlich im Dreieck Kempten, Immenstand und Sonthofen, das ist super.
Ich will wieder zurück!

tiprox
Forum Profi
Beiträge: 36
Registriert: 22. Jan 2004, 11:13

Beitrag von tiprox » 11. Jan 2008, 18:34

Ja die Seite kenn ich, aber für zweimal Bouldern wollt ich mir nicht den Führer kaufen. Vielleicht kann mir ja jemand sagen, wo es am lohnendsten ist so zwischen Fb 6a und 7b und wie man hinkommt?

Benutzeravatar
potzi
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 2843
Registriert: 25. Feb 2002, 00:00
Wohnort: da wo es zu flach ist..
Kontaktdaten:

Beitrag von potzi » 11. Jan 2008, 20:07

mangiari hat geschrieben:Ui lustig, den kannt ich noch gar nicht. Hast Du ein Exemplar potzi? .
Nö hab ich nicht. Als ich im Laden davor stand, hab ich bisher immer beschlossen, dass ich im allgäu höhere ziele habe :-)
Ich habs geschafft! http://www.katlein.de

Hügelprinzessin
Übernachtet im Forum
Beiträge: 286
Registriert: 1. Jul 2005, 18:54
Wohnort: Luxembourg,Stuttgart,Zürich

Beitrag von Hügelprinzessin » 13. Jan 2008, 11:59

tiprox hat geschrieben:Ja die Seite kenn ich, aber für zweimal Bouldern wollt ich mir nicht den Führer kaufen. Vielleicht kann mir ja jemand sagen, wo es am lohnendsten ist so zwischen Fb 6a und 7b und wie man hinkommt?
Hatte mir mal aus reinem Interesse den Führer gekauft.... sind dann im Gebiet Rottach gewesen. Naja also nagelfluh wird sicher nicht mein Lieblingsklettergestein. Die Bewertungen im Führer liegen teilweise erheblich daneben (ne 7b im Führer is eher so 6c bis 7a max). Aber dafür brechen dann riesige Kiesel aus... somit wirds wieder schwieriger ;) Ich hab z.B. den dicken Kiesel beim Boulder "Dickes Ei" 7b "entfernt" und dadurch seiner Bewertung ein wenig näher gebracht... braucht aber noch einige Arbeit bis es wirklich stimmt ;)
Ich werde sicher nicht mehr bis ins Allgäu fahren um zu bouldern, vllt. wenn ich eh da bin werd ich noch was klettern...
Allerdings hab ich bis jetzt auch nur Rottach gesehen, es gibt ja auch noch Sandsteingebiete (mein Lieblingsgestein ;) )

Benutzeravatar
mangiari
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 6739
Registriert: 3. Jul 2004, 17:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von mangiari » 17. Jan 2008, 19:34

Ich glaub ich mag da Sonntag mal nach Hindelang zum Blockln gucken, weil ich eh in Kempten rumhäng und das Wetter gut sein soll. Weiß jemand wo man das Buch in München direkt kaufen kann (nicht bestellen, sonst langt's nimmer)?
Ich will wieder zurück!

Benutzeravatar
Thomas L
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 1406
Registriert: 12. Sep 2006, 12:40
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von Thomas L » 17. Jan 2008, 20:29

Schau hoid moi zum Schuasta :D

Benutzeravatar
Schwarzbart
Climbing.de Supporter 2001|2002|2003
Climbing.de Supporter 2001|2002|2003
Beiträge: 7796
Registriert: 28. Jun 2001, 02:00
Wohnort: in die Berg..wo denn sonst?

Beitrag von Schwarzbart » 17. Jan 2008, 23:36

mangiari hat geschrieben:Ich glaub ich mag da Sonntag mal nach Hindelang zum Blockln gucken, weil ich eh in Kempten rumhäng und das Wetter gut sein soll. Weiß jemand wo man das Buch in München direkt kaufen kann (nicht bestellen, sonst langt's nimmer)?
jaja..ich bin aber nicht da..bin in der Schweiz! Gell!! Zwecks die Lamperl, woast scho..;-)
Und überhaupt ist Bouldern bleed im Allgäu, da rennen immer so depperte Hügelprinzessinnen rum die alle Kiesel rausreißen die schon ewig gehalten haben! Weiber! :evil:
..hei mi leckst am Arsch..
(Oberreintalgruß)

viel scheißer find ich's .....wenn...

banana-joe
Übernachtet im Forum
Beiträge: 267
Registriert: 9. Jul 2004, 23:01
Wohnort: Franken

Beitrag von banana-joe » 18. Jan 2008, 00:27

Ich habs bouldern im Allgäu letztes Jahr schonmal probiert, hab auch den Führer. Hab vor dieses Jahr auch öfters zu gehen.
mangiari vielleicht geht ja mal im Frühjar was zam. Nur grad is bei mir noch schlecht.

Benutzeravatar
potzi
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 2843
Registriert: 25. Feb 2002, 00:00
Wohnort: da wo es zu flach ist..
Kontaktdaten:

Beitrag von potzi » 18. Jan 2008, 09:31

also die köselsche buchhandlung in sonthofen hat ihn meines wissens meistens vorrätig.
Andererseits wirst du zumindest das blockfeld bei hinterstein auch ohne führer finden. (Grüner Hut -> rechts runter richtung giebelhaus -> nach kurzer zeit rechts an nm "kiosk" vorbei über die brücke und dann links.)
Ich habs geschafft! http://www.katlein.de

Hügelprinzessin
Übernachtet im Forum
Beiträge: 286
Registriert: 1. Jul 2005, 18:54
Wohnort: Luxembourg,Stuttgart,Zürich

Beitrag von Hügelprinzessin » 19. Jan 2008, 18:31

Schwarzbart hat geschrieben:Und überhaupt ist Bouldern bleed im Allgäu, da rennen immer so depperte Hügelprinzessinnen rum die alle Kiesel rausreißen die schon ewig gehalten haben! Weiber! :evil:
Hey da kann ich doch nix dafür.... wieg doch nur schlappe 65Kg
;)

Benutzeravatar
Schwarzbart
Climbing.de Supporter 2001|2002|2003
Climbing.de Supporter 2001|2002|2003
Beiträge: 7796
Registriert: 28. Jun 2001, 02:00
Wohnort: in die Berg..wo denn sonst?

Beitrag von Schwarzbart » 20. Jan 2008, 21:00

Hügelprinzessin hat geschrieben:
Schwarzbart hat geschrieben:Und überhaupt ist Bouldern bleed im Allgäu, da rennen immer so depperte Hügelprinzessinnen rum die alle Kiesel rausreißen die schon ewig gehalten haben! Weiber! :evil:
Hey da kann ich doch nix dafür.... wieg doch nur schlappe 65Kg
;)
Eben! #-o Bei uns 100kg Männers haben die gehalten. Stammpf halt net immer so auf ! :wink:
..hei mi leckst am Arsch..
(Oberreintalgruß)

viel scheißer find ich's .....wenn...

Benutzeravatar
mangiari
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 6739
Registriert: 3. Jul 2004, 17:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von mangiari » 21. Jan 2008, 09:03

Hm, bin dann doch zum Seilklettern gegangen, da kenn ich meine Ecken wo die Sonne reinscheint besser. Die meisten Boulder-Plätzchen sahen auch danach aus, als ob sie schattig und kalt wären.

Aber Blockln im Allgäu muss ja ganz schön hipp sein, wenn man für ein Heftchen mit der Dicke von drei EC-Karten 18 Euro nehmen kann :roll:
Ich will wieder zurück!

PhilippK
Forum Überflieger
Beiträge: 76
Registriert: 14. Feb 2007, 16:14

Re: Bouldern im Allgäu

Beitrag von PhilippK » 18. Sep 2011, 13:39


Antworten