Relaunch von Climbing.de ... Work in progress ...

Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unterarm

Habt ihr euch verletzt? Sucht ihr Rat?

Moderatoren: ModBot, Alma, webmaster, Jürgen-Kremer, wollfiech, Steff, Jobi

Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unterarm

Beitragvon Basti.13 » 20. Mai 2017, 20:37

Hallo miteinander,

ich laboriere seit knapp zwei Wochen an einer Fingerverletzung und wollte nun einmal um Rat fragen.

Passiert ist das ganze bei einem pinching move im Überhang beim bouldern. Ich glaube, ich bin mit dem Fuß abgerutscht und die Hand hat dann “zugemacht” und ich habe einen komischen (nicht stechenden) Schmerz vom Ringfinger runter durch das Handgelenk in den Unterarm geführt. Es hat nichts laut geklickt, o.ä. und ich habe auch im unbelasteten Zustand seitdem keinerlei Schmerzen.

In den ersten Tagen hatte ich dann sehr starke Schmerzen im Handgelenk wenn ich an den oberen zwei Gliedern des Ringfingers gezogen haben (ähnlich auch am kleinen Finger, jedoch sehr viel geringer). Die Schmerzen sind lediglich im Handgelenk und strahlen von dort in den Unterarm (so bis zur Mitte) ab. Mittlerweile (ist vor ca. 2 Wochen passiert und habe seitdem pausiert) sind die Schmerzen weniger geworden, aber beim ziehen am Finger immer noch klar spürbar.

Beim Arzt war ich damit noch nicht weil mir ein erfahrener Kletterer sagte, dass die im Normalfall auch nicht mehr sagen als: Pause und nur geringe Belastungen. Würdet ihr dem zustimmen? Irgendwelche Ideen, was genau es sein kann (A2/A4 ist es glaube ich nicht)? Ab wann kann ich wieder mit leichtem klettern anfangen?

Vielen Dank und liebe Grüße aus England,
Basti.
Basti.13
Forum Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 20. Mai 2017, 11:09

Re: Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unte

Beitragvon kletternhans » 21. Mai 2017, 01:45

tja, das klingt nach Muskel im Unterarm für den Ringfinger und auf dem Weg dorthin noch etwas mehr :D ,

da es schon etwas länger her ist, nichts Kleines,

bei solchen Angelegenheiten wird der Finger 1-5 Wochen ruhig gestellt und muss sich sodann bei Ruhe etwas bewegen, aber keine großen Belastungen,

Zeit kann man nicht sagen, Hand ist immer kompliziert, aber je mehr Du stark belastest, desto länger dauert es,

Arzt würde "reinschauen" und wahrsch dassselbe sagen, es sei denn, es ist etwas gebrochen,
das müsstest Du beim Rekonsturieren des Unfalls einschätzen,

ich hatte schonmal etliche Wochen einige Finger erfolgreich zusammen gebunden, damit ich sie weitgehend ruhen lasse, und dummerweise vor der kompletten Heilung ein Fahrrad repariert,


viel Erfolg... :D
kletternhans
Forum Überflieger
 
Beiträge: 56
Registriert: 8. Aug 2007, 14:25

Re: Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unte

Beitragvon Basti.13 » 21. Mai 2017, 10:07

Hallo Kletterhans,

vielen Dank für deine Antwort. Also gebrochen ist da nichts, da bin ich mir recht sicher. Ich habe überhaupt keine Schmerzen im Ruhezustand und auch bei den meisten Belastungen nicht. Eben wirklich nur wenn ich am letzten Fingerglied ziehe. Ansonsten kann ich alles ganz normal bewegen und kann auch an der Hand hängen (wenn ich alles Finger benutze).

Ich habe nun das hier gefunden: http://www.rockandice.com/rock-climbing-injuries/fingers-blown-tendons
Von der Beschreibung scheint das meinem Problem recht nahe zu kommen. Allerdings wird dort geschrieben, ich solle tapen und (leicht) weiterklettern. Du sagst ja genau das Gegenteil. Ich bin nun etwas verwirrt. Hast du (oder jemand anderes) eine Idee dazu?

Danke und frohes klettern
Basti.13
Forum Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 20. Mai 2017, 11:09

Re: Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unte

Beitragvon Bronks » 21. Mai 2017, 10:13

Basti.13 hat geschrieben:... einen komischen (nicht stechenden) Schmerz vom Ringfinger runter durch das Handgelenk in den Unterarm geführt. ... oberen zwei Gliedern des Ringfingers ...

Wenn es am letzten Glied des Ringfingers am unangenehmsten ist und mit hängendem Finger schmerzt, dann könnte es auch ein Lumbricalis Shift Syndrom sein.
Bronks
Hoffnungsloser Pos(t)er
 
Beiträge: 1779
Registriert: 10. Okt 2002, 17:04

Re: Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unte

Beitragvon bmi » 27. Jan 2018, 11:01

Hi Basti,

gibt es etwas neues bei dir? Ist mittlerweile wieder alles im grünen Bereich?

Habe seit 2 Wochen dasselbe. Bin seither drei mal leicht klettern gegangen und habe am betroffenen Ringfinger Taschen / Pockets vermieden, damit ich nicht in die lange Streckung gehe. Wenn zwischendurch doch mal ein solcher Griff kam, habe ich diesen mit Zeige- und Mittelfinger anstelle Mittel- und Ringfinger genommen. Hatte bisher keinen Schmerz dabei, somit kann es nicht ganz falsch sein. Sobald man Schmerz versprürt, egal wie leicht die Route ist, sollte man definitiv auffhören.

Spüre im Alltag gar nichts davon, nur wenn ich mit meinen Ringfinger stark im gestreckten Zustand belaste zieht es in der Handfläche.
bmi
Forum Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Jan 2018, 16:17

Re: Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unte

Beitragvon Bronks » 30. Jan 2018, 21:08

bmi hat geschrieben:... nur wenn ich mit meinen Ringfinger stark im gestreckten Zustand belaste zieht es in der Handfläche.

Hast Du schon Google nach Lumbricalis Shift Syndrom befragt?
Bronks
Hoffnungsloser Pos(t)er
 
Beiträge: 1779
Registriert: 10. Okt 2002, 17:04

Re: Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unte

Beitragvon bmi » 4. Feb 2018, 15:04

Bronks hat geschrieben:Hast Du schon Google nach Lumbricalis Shift Syndrom befragt?
Ja, habe ich, könnte schon zutreffen. Soweit ich mich erinnere stand in einem Artikel von Schöffl, dass man in dem Fall Tapen und Dehnen soll. Konnte gestern schon wieder schmerzfrei 7+/8- klettern. Sprüre am Folgetag noch ein leichtes ziehen, aber kein Schmerz. Wird von Tag zu Tag besser.

Die Bewegung war seit Anfang an nicht eingeschränkt und ich hatte auch keine Schwellung. Vermutlich habe ich mir die Sehne gezerrt. Ist im Überhang bei einem Zwei-Fingerloch passiert, als mir die Füße weggertuscht sind -> kurze, ruckartige Bewegung auf die Sehne -> Zerrung / Überdehnung. Hab direkt ein leichtes / mittelstarkes ziehen verspürt.
bmi
Forum Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Jan 2018, 16:17

Re: Wenn ich Ringfinger belaste, zieht es im Handgelenk/Unte

Beitragvon bmi » 14. Feb 2018, 19:07

Ok, muss meine Aussagen revidieren, weil es nicht weiter besser wurde. War heute beim Physio mit dem Ergebnis, dass ich die nächsten 4 bis 5 Wochen pausieren muss. Heißt kein klettern und permanentes schonen der Hand mit der überdehnten Sehne. Soll täglich 1-2 mal circa 2 Minuten die Sehne dehnen (mit Gegendruck).
bmi
Forum Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Jan 2018, 16:17


Zurück zu Verletzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste