Erfahrungen mit Nike Free Laufschuhen?

Ein Forum für kletternde Läufer und laufende Kletterer

Moderatoren: ModBot, Alma, webmaster, Jürgen-Kremer, wollfiech, Steff, Jobi

Antworten
Bergfreund333
Übernachtet im Forum
Beiträge: 231
Registriert: 30. Okt 2006, 10:42

Erfahrungen mit Nike Free Laufschuhen?

Beitrag von Bergfreund333 » 31. Mär 2010, 17:50

Für Kletterer ist ja eine kräftige Fußmuskulatur nicht verkehrt. Angeblich sollen die Nike Free Schuhe ja zur Kräftigung der Fußmuskulatur beitragen.

Mich würden mal einschlägige Erfahrungen interessieren.

Da ich selbst beim Laufen proniere, würden mich besonders Erfahrungen von Läufern mit ähnlichem Laufstil interessieren...

Bas
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 1289
Registriert: 24. Apr 2007, 22:16

Re: Erfahrungen mit Nike Free Laufschuhen?

Beitrag von Bas » 31. Mär 2010, 18:11

Hi,
also wenn du überpronierst und der Free keine Pronationsstütze hat, würde ich mit etwas anderem laufen, es sei denn, du
möchtest schön deine Innenbänder und Sehnen ausleiern. Die dauernde Falschbelastung wird sich dann irgendwann auf deine Minisken auswirken. Viel Spaß dann. Aber hier gibts ja viele Docempfehlungen.

So weit ich weiß gibt es keinen Free mit Pronationsstütze. Falls doch, Das ganze wird sich auf deine Kletterfähigkeit aber wohl unter 0,000000000000000000000000000000000001% auswirken.

Effektiver sicherlich:
Wie wärs mit ab und an barfuß im Sand, Wiese, Matsch laufen oder barfuß auf kleinen Leisten anstehen, Mit den Zehen Handtücher, Waschlappen, Taschentücher, Bälle greifen.

Aus dem normalen Stand in den Zehenstand gehen, das ganze oft wiederholen. Gegenspieler, also extensorenz.B. durch Radfahren mit Clickies trainieren - und ordentlich ziehen....

In Grunde genommen wird sich deine Muskulatur durch ausreichendes Klettern optimal anpassen.
Ruggedigu, Blut is`im Schuh...

sim
Forum Fast-Schon-Profi
Beiträge: 26
Registriert: 20. Jan 2004, 23:28

Re: Erfahrungen mit Nike Free Laufschuhen?

Beitrag von sim » 1. Apr 2010, 00:01

Hallo,

kann mich Bas nur anschliessen.
1: Wenn Dein Laufstil nicht von Natur aus oder antrainiert sehr ausgeglichen ist, Füsse weg von Frees; das sollten dir Dein freundlicher Sportfachartikelverkäufver aber auch sagen. (Mir hat man gesagt, ich solle höchstens ganz selten mit den Frees rennen, und wenn dann nur auf einigermassen gefedertem Boden, also nix Teer.) Mit den Free's solltest Du nur rennen, wenn Du die selbe Strecke auch barfuss rennen könntest, wenn Nicht, solltest Du Deinen Laufstil anpassen. Ich hab meine "nur" als Alltgsschuh gekauft und getragen, weil leicht und rel. gut belüftet.

2. Ohne Dich zu kennen und Dir nahe treten zu wollen vermute ich, dass Du Deine Fussmuskulatur mit den von Bas genannten Übungen besser und spezifischer trainieren kannst (wenn nicht mehr, weil schon so stark- Da helfen die schuhe auch nicht :-), und die Fussmuskulatur eh nicht der limitierende Faktor deines Kletterns sein wird.

Cheers,
Sim

lulula
Forum Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Okt 2013, 10:59

Re: Erfahrungen mit Nike Free Laufschuhen?

Beitrag von lulula » 15. Okt 2013, 12:07

Ich kann beide Antworten nur so unterschreiben. Ich selbst hab den Free 5.0 und nutze den auch nicht fürs Lauftraining sondern eher als bequemen Alltagsschuh. Mein Laufstil ist auch ausgeglichen und normalerweise könnte ich den Schuh auch als Laufschuh einsetzen aber ich mag lieber Schuhe mit einer besseren Dämpfung und besserem Halt. Zum Laufen verwende ich asics.

Benutzeravatar
ferdy
Climbing.de Supporter 2005
Climbing.de Supporter 2005
Beiträge: 712
Registriert: 3. Apr 2004, 12:38
Wohnort: Leipzig

Re: Erfahrungen mit Nike Free Laufschuhen?

Beitrag von ferdy » 15. Okt 2013, 15:26

Du weißt aber schon das die Beiträge drei Jahre alt sind?
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Antworten