Relaunch von Climbing.de ... Work in progress ...

Chile - Cochamo

Stellt Fragen zu Expeditionen

Moderatoren: ModBot, Alma, webmaster, Jürgen-Kremer, Steff

Chile - Cochamo

Beitragvon pet_111 » 6. Dez 2006, 10:36

Hallo Leute,

war jemand schon mal in Cochamo zum Klettern und kann Angaben zu den gegenwärtig vorhandenen Bigwalls machen? Interessant sind die Anzahl der Freikletter- und Technotouren, vorhandene Schwierigkeitsgrade und natürlich was ihr als lohnend empfunden habt.
Besten Dank schon mal.
pet_111
Forum Fortgeschrittene(r)
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Aug 2004, 14:51

Beitragvon jawosis » 20. Dez 2006, 16:29

Hi,

ich war schon 2 Mal in Cochamó, allerdings hat es nie mit einem Bigwall geklappt. Ich kann dir aber folgende Webseite http://www.stonedance.com/ empfehlen um mehr Infos über die Routen zu bekommen. Du kannst auch den Webmaster kontaktieren, da dieser das Refugio im Cochamó Valley betreibt und sich natürlich gut auskennt.
In der Nähe des Refugios gibt es mittlerweile ein paar Sportkletterrouten mit massig Potenzial für neue Routen. Ansonsten sind die Zustiege deutlich länger, aber man hat eine Menge Auswahl. Generell sind die langen Routen nicht Sportklettermäßig ausgestattet, d.h. Sicherungen müssen selbst gelegt werden. Nur in schweren Passagen und manche Standpunkte sind mit Haken versehen.
Insgesamt gibt es derzeit ungefähr 30 Bigwalls in verschiedenen Schwierigkeiten.
jawosis
Forum Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 19. Dez 2006, 17:06
Wohnort: Santiago de Chile

Beitragvon steffen welsch » 25. Dez 2006, 23:09

Hola!
Oder schau auch mal unter www.escalando.cl da findest du auch ein paar tips
Tschau Steffen
steffen welsch
Übernachtet im Forum
 
Beiträge: 119
Registriert: 10. Mai 2002, 21:52
Wohnort: Puerto Varas

Beitragvon Sequana » 22. Jun 2007, 14:22

"an Anglo-German team has put up a hard new route on the big northwest face of Cerro Trinidad in Chile's Cochamo valley. Michael Baensch, Juergen Becher, Andreas Dippe, Ruediger Helling, Andreas Polster, Jens Richter and Olga Skachkova from the Dresden area of Germany, together with Sarah and Tony Whitehouse from Sheffield, England completed the 840m (climbing distance) line on February 23, negotiating 18 long pitches at 5.12d and A1, 5.11d obl. "

bzw. http://www.alpinist.com/doc/ALP19/newswire-chile-cerro-trinidad-yosemite-south

Bilder:
http://derbergvagabund.de/cpg1410/thumbnails.php?album=8

Topo:
http://www.alpintechniker.de/exped2.htm
Benutzeravatar
Sequana
Forum Fortgeschrittene(r)
 
Beiträge: 11
Registriert: 3. Mai 2004, 08:25
Wohnort: Trondheim


Zurück zu Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast