Quetschung am Rücken

Habt ihr euch verletzt? Sucht ihr Rat?

Moderatoren: ModBot, Alma, webmaster, Jürgen-Kremer, wollfiech, Steff, Jobi

Antworten
bulahheller
Forum Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 11
Registriert: 14. Feb 2017, 10:07

Re: Quetschung am Rücken

Beitrag von bulahheller » 14. Mär 2017, 10:39

Danke für deinen Ratschlag, werde mir mal diese Marke genauer anschauen und danke für den Link, sowas hilft mir echt weiter :D
Ich versuche dann mal mein Glück und suche dann die passende Matratze für mich.
Dir noch einen schönen Tag, ich hoffe echt ich bin auch mal so weit mit der Gesundung wie du.

erodriguez
Grad noch Forum Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 13. Feb 2017, 09:10

Re: Quetschung am Rücken

Beitrag von erodriguez » 13. Mär 2017, 12:03

Hallo bulahheller,
Ich hatte mal so einen ähnlichen Unfall. Ist echt übel gewesen und an Schlaf war nicht zu denken, nach einer Stunde liegen hat alles geschmerzt. Dann hat ein Freund von mir gefragt was ich für ein Bett habe und noch gemeint die Marke Röwa habe gute Matratzen die vielleicht etwas für mich wären. Gesagt, getan. Ich wollte einfach nur mal richtig schlafen, habe dann von https://www.belama.de/roewa-matratzen/ von denen das gekauft. Muss sagen, es hat mir wirklich geholfen, konnte endlich mal durchschlafen und will es seitdem nicht mehr missen.
Hoffe ich konnte dir mit meiner kleinen Erfahrung helfen und wünsche dir eine gute Besserung.

bulahheller
Forum Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 11
Registriert: 14. Feb 2017, 10:07

Quetschung am Rücken

Beitrag von bulahheller » 10. Mär 2017, 12:18

Servus Leute,

vor 2 wochen ist mir was ganz blödes passiert.. beim Climbing (war so ungefähr bei 4 Metern, also noch relativ am anfang)
habe ich mich am Rücken verletzt. Ich war wie immer durch meine Seilen gesichert.. Ich bin von einer Felsspaltung abgerutscht und durch das Sicherungsseil (hängend) Rückwerts auf den anderen Berg gekracht.
Seit dem Tag plagen mich immer mal wieder Rückenschmerzen die ich besonders intensiv nach dem Schlafen merke.
Mein Arzt meinte aber das zum Glück nichts angeknackst oder gebrochen ist. Der Schmerz soll durch eine Quetschung enstanden sein die leider immer mal wieder auftauchen kann..
Kann mir durch seine (ob gleich oder ähnliche) Erfahrungen weiterhelfen? Ist der Orthopäde Pflicht?
Bitte um Hilfe.

Grüße

Antworten