Kletterversicherung

Habt ihr euch verletzt? Sucht ihr Rat?

Moderatoren: ModBot, Alma, webmaster, Jürgen-Kremer, wollfiech, Steff, Jobi

Antworten
Benutzeravatar
lampi
Hoffnungsloser Pos(t)er
Beiträge: 3020
Registriert: 8. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Kletterversicherung

Beitrag von lampi » 5. Mai 2018, 23:33

Solche Spezialversicherungen sind in Deutschland nicht erforderlich.
Je nach Gehalt solltest Du Dich mal mit privater und gesetzlicher Krankenversicherung auseinandersetzen.

senarvi
Forum Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 16. Apr 2018, 13:03

Kletterversicherung

Beitrag von senarvi » 18. Apr 2018, 23:04

Hallo! Ich bin vor Kurzem nach Deutschland gezogen und mag bouldern und klettern. Ich komme aus Finnland wo es gibt eine kostenlose Gesundheitspflege, aber man sagt dass eine Versicherung für klettern lohnt sich, weil es kann dauert zum Beispiel einen MRT-Scan bekommen. Mit Versicherung kann man im Unfall eine teuerer Praxis wählen und sofort Pflege bekommen. Die Versicherung von den finnischen Kletterbund ist auch nicht so teuer so die meisten kaufen das.

Ist es ähnlich in Deutschland? Ist eine Versicherung nützlich im Unfall (in einer Boulderhalle oder im Wald)? Habt ihr eine? Ist das von DAV gut? Das kostet 42 €:

https://www.alpenverein.de/aktuelles-info/versicherungen/versicherungsschutz-reiseversicherung-sporthaftpflicht-versicherungen-versicherungsschutz_aid_10258.html

DAV Mitgliedschaft kostet 63 € und schließt eine Versicherung ein. Ist das die gleiche Versicherung?

Antworten